Leitbild

Wir sind ein «handwerkliches» Weingut, jeder Weinjahrgang ist ein Unikat!

Der Weinberg steht ganz im Zentrum unseres Schaffens, da 90% unserer Weinqualität von der Arbeit im Rebberg abhängt.
Wir respektieren die Natur als Partner und arbeiten nach folgenden Grundsätzen:

  • Wir pflanzen nur noch pilzresistente Traubensorten an, die in unserem Mikroklima immer voll ausreifen können.
  • Die Natur soll ihre Artenvielfalt voll entfalten können, deshalb sind 12% unserer Weinberge speziell für Biodiversitätsflächen reserviert.
  • Biodiversität heisst auch Traubensortenvielfalt! Sie garantiert ebenfalls weniger Krankheitsdruck!
  • Wir pflegen unsere Reben so gut, damit wir nur optimal reifes und gesundes Traubengut ernten.
  • Falls das nicht gelingt, selektieren wir unsere Trauben vor der Lese sorgfältig.
  • Im Keller steht die individuelle Entwicklung jedes Weines im Vordergrund, die wir im positiven auch respektieren und unterstützen.
  • Nach Bedarf benützen wir Holzfässer und Barriques, um die Reife des Weins zu fördern und seine spätere Haltbarkeit zu verbessern.
  • Mit dem Wein-Ausbau möchten wir uns Zeit lassen, um eine natürliche Wein-Stabilisation zu suchen.
  • Grundsätzlich folgen wir unseren schon gemachten Erfahrungen. Im Sinne «nicht lernen, was man alles machen muss» – sondern vielmehr «lernen, was man unterlassen kann».

Der Herausforderung der Klimaveränderung möchten wir wie folgt begegnen:

Als visionäres Bioweingut möchten wir den Weinberg der Zukunft entwickeln! Dazu müssen wir die Kreisläufe der Natur noch besser verstehen lernen. Insbesondere die Zusammenhänge der Pflanzenkommunikation, das Bodenleben aber auch das Reagieren der Weinrebe auf verschiedenste Veränderungen von Parametern.

Biodiversität, die Natur ist unser wichtigster Partner!

Der beste Wein entsteht im Einklang mit der Natur! Es sollen sich wieder Schmetterlinge und Insekten in den Reben tummeln – als Symbol für eine intakte Natur mit grosser Artenvielfalt und geschlossenen Stoffkreisläufen. Lassen Sie unsere Bilder für sich sprechen und erleben Sie mit, wie sich unsere Trauben und später die Weine, in einem natürlich Umfeld gedeihen und entwickeln.

In den letzten zehn Jahren haben wir unsere Weinberge und Biodiversitätsflächen mit folgenden Baum- und Sträuchersorten aufgewertet:

 

Baumsorten:

Weissbuche, Rosskastanie, Schwarzerle, Weisserle, Birke, Salweide, Säulenpappel, Schwarzpappel, Stieleiche, Traubeneiche, Akazie

 

Heckensorten:

Feldahorn, Hainbuche, Hasel, Traubenkirsche, Weide, Vogelbeer, Gemeine Felsenbirne, Hartriegel, Kornelkirsche, Pfaffenhut, Liguster, Geissblatt, Schwarzdorn, Kreuzdorn, Faulbaum, Schwarzer Holunder, Wolliger Schneeball, Gemeiner Schneeball, Hundsrose, Wilde Stachelbeer, Johannisbeer, Brombeer, Berberitze grün

 

4 Merlot 2015 wurde dem Warenkorb hinzugefügt.
Schliessen Zum Warenkorb